Die Skulptur als Auszeichnung für die Eliteschulen des Sports

Eliteschulen des Sports

Gestaltung und Realisation

Für die Deutsche Sportmarketing in Frankfurt und den Deutschen Sparkassen- und Giroverband in Berlin wurde eine Skulptur gestaltet, die an Eliteschulen des Sports überreicht wird. 2008 wurde sie erstmalig an zwei Schulen überreicht.

Die Preisträger:

Eliteschulen des Sports Oberwiesenthal und Oberhof 2008

Eliteschule des Sports Potsdam 2009

Die Skulptur: (Auszug aus den Präsentationsunterlagen)

Eine "Zweiteilung im Einklang".

Die Skulptur ist eine Symbiose aus den zwei vorausgegangenen Entwürfen. Ein dynamisch geformter Körper und klare Linienführung bilden die Basis. Der Körper besteht aus zwei Teilen, die jeweils fest auf dem Sockel montiert sind. Die Aussenflächen sind unterschiedlich modelliert und patiniert, wobei eine Oberfläche durch stärkere Struktur, eine dunkle Patinierung und die Gusshaut kontrastreich wird. Die andere Oberfläche erhält eine geschmeidige Struktur und eine Patina in warmen Tönen.

Die Skulptur wird im Kunstgussverfahren als Bronzeguß hergestellt. ... Sie hat eine Höhe von 31 cm.

Preisträger
Preisträger
Skulptur
Skulptur
Skulptur
Skulptur