Karnevalsmuseum im Rosenmontagszug

Karnevalsmuseum im Rosenmontagszug

Detailplanung und Ausführung

Pressemitteilung: "Neuer Festwagen schlägt Brücke zwischen Historie und Moderne. Im Rosenmontagszug 2006 gibt es ein Novum: Erstmalig ist auch ein Festwagen des neuen Kölner Karnevalsmuseums dabei, das im Juni letzten Jahres eröffnet wurde. Der eigens für den Umzug gebaute Festwagen ist 12,5 Meter lang,knapp vier Meter hoch und besteht aus circa 180gleich großen, weißen Würfeln. Etwa 100 Würfelflächen sind mit Motiven aus dem Bestand des Karnevalsmuseums bestückt, das über einer der größten Sammlungen karnevalistischen Brauch tums in Deutschland verfügt: Ausschnitte und Vergrößerungen von Grafiken, Zeichnungen und Drucke. Ein Spektrum an Bildern vom Mittelalter bis in die Neuzeit.

Durch die Aufteilung auf verschiedene Einzelfächen, Verdrehungen und Verschiebungen der einzelnen Würfel zueinander sowie das Spiel von Licht und Schatten gewähren die Motive immer wieder neue Ein- und Ausblicke auf die Geschichte des Kölner Karnevals. Gleichzeitig setzt die moderne Architektur des Wagens neue Akzente im Rosenmontagszug und bietet durch das modulare System die Möglichkeit, das Erscheinungsbild in jedem Jahr zu verändern und ein neues Thema aufzugreifen."